Durststrecke gewinnt strategische Partner

by Matthias Steinforth
4 Monaten ago
1135 Views

Investition durch führende GFGH

Köln, 6. Juni 2018 – Die Durststrecke GmbH, Betreiber einer Plattform für Online-Getränkebestellung und Partner für die Digitalisierung im Getränkehandel, hat drei führende, mittelständische Getränkefachgroßhändler (GFGH) als Investoren gewonnen. Gemeinsam investieren sie einen sechsstelligen Betrag als Seed-Finanzierung in das Kölner Start-Up und unterstützen den Ausbau der Plattform als strategische Partner.

Gemeinsam eine Lösung für den Fachhandel aufbauen   

Das Kölner Start-Up wurde Mitte 2017 durch Simon Biela, Matthias Steinforth und Dr. Werner Wolf gegründet. Nun gibt die Durststrecke GmbH den Abschluss einer ersten Finanzierungsrunde bekannt. Über eine eigens gegründete Beteiligungsgesellschaft investieren drei mittelständische, etablierte Getränkefachgroßhändler in das Kölner Unternehmen. Zum Kreis der Investoren zählen die Bremer H. Beckröge Getränke-Fachgroßhandels GmbH, die K & K Getränke GmbH aus Offenbach sowie die Getränke Pfeifer GmbH aus Chemnitz. Gemeinsam wollen sie eine Plattform für den Groß- und Fachhandel aufbauen und die Digitalisierung in der Getränkebranche vorantreiben.

Mit Durst den Getränkehandel digitalisieren

Die Kölner Durststrecke GmbH bietet mit Durst eine Smartphone-App zur Bestellung von Getränken an. Dieser zeitgemäße und einfach zu nutzenden Bestellkanal bildet die Basis für die Digitalisierung der gesamten Prozesskette im B2C-Getränkehandel:  Die Durst-Plattform wird Händlern mit einer Komplettlösung zur Tourenplanung, Auslieferung, Pfandrückerfassung und Abrechnung einen vollständig digitalen Prozess ermöglichen. So kann ein Getränkefachhändler einen effizienten und kundenorientierten Getränke-Lieferservice direkt ab Lager aufgebaut und innerhalb eines regionalen Liefergebietes skaliert werden.

Partnerschaften mit regionalen Händlern ausbauen

Ziel der Durststrecke GmbH und ihrer Investoren ist es, gemeinsam mit weiteren regionalen Partnern und Händlern ein bundesweites Angebot für die Bestellung von Getränken aufzubauen. “Wir sehen die aktuellen Veränderungen im Kundenverhalten und die Möglichkeiten der Digitalisierung als Chance für den Getränkehandel in Deutschland”, so Henning Meyer, Geschäftsführer der Beteiligungsgesellschaft. “Gemeinsam mit dem Team von Digital-Experten der Durststrecke und dem vorhandenen Fachwissen und Marktzugang der beteiligten Getränkehändler wollen wir aus der Branche heraus ein zukunftsfähiges Konzept entwickeln” erklärt Dr. Werner Wolf, ehemaliger Sprecher der Geschäftsführung bei Bitburger und Mitgründer der Durstrecke. Matthias Steinforth, Geschäftsführer der Durstrecke GmbH ergänzt: “Der Getränkemarkt erlebt aktuell eine sehr spannende Phase der Digitalisierung: Dieses Potential wollen wir nutzen und gemeinsam mit dem Handel die führende Online-Plattform für die Bestellung von Getränken in Deutschland aufbauen.”

Über die Durststrecke GmbH

Hinter Durst steckt das Kölner Startup Durststrecke GmbH, welches von einem erfahrenen Team aus Digital-Experten Mitte 2017 gegründet wurde. Unterstützt wird es hierbei durch Dr. Werner Wolf, der als ehemaliger Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe umfassende Branchenexpertise mitbringt. Mit Durst will das Kölner Unternehmen nun Getränkegroß- und Fachhändlern eine einfache Möglichkeit bieten, von den Chancen der Digitalisierung zu profitieren. Ziel ist es, Durst in den nächsten Monaten zur führenden, bundesweiten Plattform für die Bestellung von Getränken auszubauen.